Hauck Twister Trio im Test

Hauck Twister Trio Kinderwagenset

Hauck Twister Trio Kinderwagen Set Test: Lesen Sie den aktuellen Testbericht zum Kombikinderwagen Set von Hauck aus unserem Kinderwagen Vergleichstest

Mit seinem modernen Design setzt sich der Hauck Twister Trio von vielen anderen Kinderwagen auf dem Markt ab. Der Kinderwagen wird im praktischen Set angeboten, das neben verschiedenen Aufsätzen eine Beindecke und die Sitzauflage umfasst. Dank der Babywanne kann der Kinderwagen bereits ab der Geburt eingesetzt werden. Auch die Babyschale ist ab der Geburt nutzbar und ermöglicht es, den eigenen Nachwuchs sicher im Auto zu transportieren.

Vorteile

  • lange Nutzungsdauer, ab der Geburt bis ins Kleinkindalter
  • sehr günstiger Preis
  • kann gut für den Transport zusammengeklappt werden
  • gepolsterter und höhenverstellbarer Schiebegriff
  • Sportwagenaufsatz mit großzügigem Verdeck

Nachteile

  • einige Funktionen setzen ein wenig Übung voraus
  • leichte Verarbeitungsschwächen

Hauck Kombikinderwagen Details

  • ab der Geburt bis ins Kleinkindalter nutzbar
  • Vorderräder um 360 Grad schwenk- und feststellbar
  • mit Feststellbremse
  • Federung fängt Stöße ab
  • praktisches Shop’n Drive System
  • Lieferung inkl. passenden Adaptern
  • weiche und atmungsaktive Sitzauflage
  • per Einhandbedienung einfache Einstellung der individuellen Lieblingsposition möglich

Hauck Twister Trio

Modernes Design und flexibles Handling treffen beim Hauck Twister Trio aufeinander. Der praktische Kombikinderwagen ermöglicht es mit nur einem einzigen Handgriff alle Aufsätze um insgesamt 360 Grad zu drehen. Das hochwertige aus Aluminium gefertigte Gestell ist angenehm leicht und robust. Durch die Farbe und die verarbeiteten Formen ist das Fahrgestell stylisch und extravagant gleichermaßen. Das Kinderwagenset kann ab der Geburt genutzt werden. Für hohen Komfort während der Anwendung sorgt der Schiebegriff, der in der Höhe verstellbar ist. Durch das Komplettset kann der Kinderwagen ab der Geburt bis ins Kleinkindalter sicher und zuverlässig genutzt werden. Das Fahrgestellt basiert auf dem praktischen Shop’n Drive System, bei dem die Babyschale einfach auf dem Gestell befestigt wird.

Ausstattung

Angeboten wird der Hauck Kinderwagen mit einer komfortablen Ausstattung. Der Kinderwagen ist im praktischen Komplettset mit verschiedenen Aufsätzen erhältlich. Neben der Babywanne mit praktischem Tragegriff enthält das Set einen Auto- und einen Sportsitz. Die Aufsätze sind um 360 Grad drehbar. Um die Richtung des Aufsatzes zu wechseln, muss das Kind nicht aussteigen. Es kann in der Babywanne oder dem Buggyaufsatz bleiben. Das Drehen um 360 Grad erfolgt kinderleicht mit nur einem Handgriff. Vorn verarbeitet Hauck beim Twister Trio schwenkbare Vorderräder, die auf Wunsch aber auch feststellbar sind und sich so an die jeweilige Situation anpassen lassen. Zu den Stärken des Twister Trio gehört das Shop’n Drive-System. Dadurch kann die Babyschale ganz einfach auf dem Gestell befestigt werden.

Der Buggy ist recht großzügig gestaltet, sodass hier auch für ein Kleinkind ausreichend Platz zur Verfügung steht, um bequem zu sitzen. Das stylische Design wird durch das Aluminiumgestell unterstrichen. Der Schiebegriff ist beim Kinderwagenset von Hauck in der Höhe verstellbar. Der Sportsitz kann bei Bedarf umgebaut werden. So kann die Rückenlehne eingestellt werden. Dies ist simpel mit der Einhandbedienung möglich. Dabei kann nach Belieben beispielsweise auch die Liegeposition eingestellt werden. Das Verdeck des Sportwagenaufsatzes ist ganz einfach verlängerbar. Der Twister kann für den Transport klein zusammengefaltet werden. Erhältlich ist er in drei trendigen Farben.

Das Twister Trio Kinderwagenset im Praxistest

Ohne jegliche Versandkosten wird der Twister nach der Bestellung zur gewünschten Adresse geliefert. Der praktische Kinderwagen ist umfassend verpackt, trotzdem zeigen sich nach dem Transport kleinere Schrammen. Angeboten wird der Kinderwagen mit drei verschiedenen Aufsätzen, die eine Nutzung ab der Geburt ermöglichen. Schon auf den ersten Blick fällt auf, dass das Design geschlechtsneutral und ebenso schlicht ist. Die Stoffe sind überwiegend in einem zurückhaltenden Grau verarbeitet und gehen mit nur wenigen Akzenten einher. Beim Zusammenbau fällt insbesondere die stark bebilderte Anleitung auf. Die meisten Schritte sind bei der Montage jedoch selbsterklärend. Innerhalb von 20 Minuten ist der Kinderwagen ausgepackt, zusammengebaut und einsatzbereit. Das Gestell kann für den Transport sehr einfach zusammengeklappt werden.

Vorteil ist das übersichtliche Klappmaß, durch das der Trio problemlos in den Kofferraum eines Kleinwagens passt. Trotz moderner Ausstattungsmerkmale ist das Handling manchmal sehr schwierig und es wäre eine zweite Person erforderlich, um alle Schritte vornehmen zu können. Beeindruckend ist insbesondere die Wendigkeit des Kinderwagens. So ist der Hauck Twister Trio extrem beweglich. Der Schiebegriff ist hochwertig gepolstert und kann in der Höhe verstellt werden, sodass er sich an die eigene Körpergröße anpassen lässt. Auch auf kleinstem Raum garantiert der Kinderwagen eine komfortable Manövrierfähigkeit.

Fazit

Insgesamt handelt es sich beim Hauck Kinderwagenset um einen wirklich umfassenden Kinderwagen mit praktischer Ausstattung. Doch das Modell hat auch seine Schwächen. Diese zeigen sich bei dem Kinderwagen vor allem in der Verarbeitungsqualität. Der Hauck Twister Trio kann als praktisches Mittelklassemodell bezeichnet werden. Der Kinderwagen ist besonders leicht und wendig, zeichnet sich aber auch durch eine ansprechende Optik aus. Wer sich die Zeit nimmt und ein wenig übt, dürfte die einzelnen Einstellungsmöglichkeiten auch zügig anwenden können.

Diesen und weitere Kinderwagensets finden Sie in unserem aktuellen Kombikinderwagen Test