Quinny Zapp Xtra 2 im Test

Buggy Test

Wendig und sportlich wirkt der Quinny Zapp Xtra 2 schon auf den ersten Blick. Der hochwertige Sportwagen ist auf drei Rädern unterwegs und kann durch sein minimales Klappmaß ganz bequem in einem Kleinwagen verstaut werden. Der schicke Buggy ist ausgesprochen, was das Handling erleichtert. Durch die großen Stoffelemente zeigen sich Schmutz und Dreck hier nicht so schnell.

» Diesen Buggy hier kaufen

Produkt Details

  • sportlicher Buggy
  • minimales Klappmaß von 36 x 71 x 33 cm
  • Maße aufgeklappt: 102 x 81 x 59 cm
  • Belastungsgrenze: 15 kg
  • Sitzeinhang in beiden Fahrtrichtungen montierbar
  • Kombination mit Maxi-Cosi-Babyschale möglich
  • bis in Liegeposition verstellbar
  • geräumiger und leicht zugänglicher Einkaufskorb
  • Preis: aktuellen Preis prüfen

Vorteile

  • wendig mit guten Schiebeeigenschaften
  • Sitzeinhang kann mit einem Handgriff verstellt werden
  • einfach zu bedienender Klappmechanismus
  • großer Einkaufskorb, mit bis zu 5 kg belastbar
  • ideal für die Reise

Nachteile

  • Hartgummiräder für unbefestigte Wege weniger geeignet

Quinny Zapp Xtra 2

Mit seinem Sitzeinhang ist der Quinny Zapp Xtra 2 mit wenigen Handgriffen zusammengefaltet. Der schicke Buggy lässt sich sehr klein zusammenfalten und ist darüber hinaus noch mit einem geringen Gewicht verbunden, sodass er sich hervorragend auf Reisen mitnehmen lässt. Sowohl im Auto als auch im Flugzeug steht einem Transport nichts im Weg. Zu den Stärken gehört das praktische Travelsystem, das in Kombination mit der Maxi-Cosi Babyschale mehr Flexibilität verspricht. Beim Sitzeinhang darf individuell entschieden werden, in welcher Richtung er positioniert wird. Wird er in Fahrtrichtung eingehängt, ist er dreifach verstellbar. Soll das Kind entgegen der Fahrtrichtung fahren, ist eine zweifache Verstellung möglich.

Ausstattung

Angeboten wird der Quinny Zapp Xtra 2 Quinny Zapp Xtra 2 mit ausgesuchtem Zubehör. Neben einem Regenverdeck liegen dem Lieferumfang ein Einkaufskorb, ein Sonnenschirmclip und der passende Adapter bei. Der Buggy selbst wird mit Sitzeinhang und Sonnenschutz bereitgestellt. In seiner Anwendung ist der Sitzeinhang besonders flexibel und kann sowohl entgegen als auch in Fahrtrichtung am Gestell montiert werden. Ein Handgriff reicht aus, um den schicken Buggy gemeinsam mit dem kompletten Sitzeinhang kompakt zusammenzufalten, sodass einem schnellen Transport nichts im Weg steht.

Zusammengefaltet ist der Quinny Zapp Xtra 2 wirklich überschaubar und misst gerade einmal 36 x 71 x 33 cm. Ausgeklappt spart der Sportwagen allerdings nicht an Komfort und bietet dann eine Größe von 102 x 81 x 59 cm. Damit der eigene Nachwuchs während eines Spaziergangs schlafen kann, lässt sich der Sitzeinhang flexibel verstellen. Dabei ist eine Einstellung bis in die Liegeposition möglich. Unter dem Sitzeinhang befindet sich ein geräumiger Einkaufskorb, der leicht zugänglich ist. Er kann mit bis zu 5 kg beladen werden und ist damit die ideale Wahl für den eigenen Einkauf. Durch das XL-Sonnenverdeck ist der Nachwuchs auch an sonnigen Tagen gut geschützt. Nicht nur funktional, sondern auch optisch kann der Sportwagen überzeugen. Er wirkt modern und stylisch. Darüber hinaus hat er ein sehr markantes Design mit hohem Wiedererkennungswert.

Der Buggy im Praxistest

Quinny Zapp Xtra 2 Buggy Test

Mit dem Quinny Zapp Xtra 2 wird ein schicker und handlicher Buggy geliefert, der zumindest optisch die Erwartungen erfüllt. Der Buggy ist insgesamt eine wirklich gute Ergänzung zu klassischen Kinderwagen, die meist um einiges größer sind. Sehr praktisch ist die flexible Wahl der Fahrtrichtung. Sie kann immer an die eigenen Bedürfnisse sowie die des Kindes angepasst werden. Im Handling überzeugt der umgesetzte Klappmechanismus. Er lässt sich einfach, ohne jeden Kraftaufwand bedienen. Damit der Klappmechanismus uneingeschränkt funktioniert, sind die Knöpfe und Hebel mit entsprechenden Zahlen gekennzeichnet. So wird sichergestellt, dass die richtige Reihenfolge bei der Bedienung eingehalten wird.

Auch wenn der Sitz montiert ist, kann der Buggy einfach zusammengefaltet werden. Hier ist es allerdings wichtig, dass der Sitz in Fahrtrichtung zeigt. Ist dies einmal nicht der Fall, reicht ein Handgriff aus, um die Sitzeinheit anzupassen. Demnach wird hier das Handling nicht in entscheidenden Umfang eingeschränkt. Die genaue Position der Sitzeinheit kann eingestellt werden. Hier ist eine Anpassung bis in die Liegeposition möglich. Einzig die Reifen sind ein kleiner Kritikpunkt, denn hier wird Hartgummi verwendet. Die Hartgummireifen sind extrem hart, was sich insbesondere auf unbefestigten Wegen bemerkbar macht. Für Asphalt und andere befestigte Wege ist er aber vollkommen ausreichend. Die Griffe liegen gut in der Hand und erleichtern das Schieben.

Testfazit

Beim Quinny Zapp Xtra 2 handelt es sich um einen sportlichen und ebenso schicken Buggy, der die ideale Wahl für den Einsatz auf Reisen ist. Er ist klein, handlich und absolut wendig. Die Ausstattung kann sich sehen lassen. Neben dem großen Sonnenverdeck wird hier auch eine Auswahl an Zubehör wie Regenverdeck und Adapter mitgeliefert.