Der richtige Sonnenschirm für den Kinderwagen

Kind unter Sonnenschirm im Kinderwagen

© Depositphotos.com/anytka

Die Sonne scheint und Sie möchten gerne mit Ihrem Baby oder Kind nach draußen um das schöne Wetter zu genießen. Zudem ist Ihr Kind ausgeschlafen und möchte seine Umwelt erforschen. Um Ihr Kind an der frischen Luft vor UV-Strahlen zu schützen, empfiehlt sich ein Sonnenschirm für Kinderwagen. Anders als ein Sonnensegel verdeckt der Schirm nicht die ganze Sicht des Kindes und es kann fröhlich neue Sachen um sich herum entdecken.

Damit das Kind das schöne Wetter auch genießen kann, muss der Sonnenschirm seiner Funktion als Schutz vor der Sonne auch sicher nachkommen.

Was Sie beachten müssen, um einen guten Sonnenschirm zu finden, wie Sie ihn benutzen sollten und welche guten Marken es gibt erfahren Sie hier.

Die richtige Benutzung des Sonnenschirms

Bitte beachten Sie, dass ein Schirm Ihr Kind nicht so gut vor der Sonne schützen kann wie ein Sonnensegel. Der Schirm hat meistens einen UV-Schutz von 40+ während das Sonnensegel bis zu 80+ UV-Schutz hat. Zudem kommt, dass die Sonnen sich sehr schnell am Horizont bewegt und Sie selber beim spazieren gehen zusätzlich öfters die Richtung wechseln. Ehe Sie sich versehen, bekommt das Kind etwas Sonne ab. Bitte cremen Sie deswegen Ihr Baby oder Kind auch immer zusätzlich mit UV-Schutz ein und fahren Sie nicht in der starken Mittagssonne. Die Kombination aus Sonnenschirm und Sonnencreme ist so sehr gut und ausreichend für Ihr Baby oder Kind.

Die Auswahlkriterien

Folgende Auswahlkriterien haben wir für Sie zusammengestellt, damit Sie den perfekten Sonnenschirm finden:

  • Die Größe
    Sonnenschirme für Kinderwagen gibt es in verschiedenen Größen. Je größer Sie den Schirm wählen, desto umfassender ist Ihr Kind vor der Sonne geschützt. Wir empfehlen daher einen großen Sonnenschirm zu nehmen.
  • Die Passform
    Bei den meisten Herstellern können Sie Sonnenschirme zu den jeweiligen Kinderwagenmodellen dazu kaufen. Ist das nicht möglich, gibt es Universal Sonnenschirme. Diese universal Schirme passen an jeden Buggy und Kinderwagen. Wenn Sie Bedenken haben, fragen Sie den Hersteller vorher ob ein Schirm für einen bestimmten Wagen passt. Ist ein Schirm allerdings mit Universal ausgezeichnet sollte er auch wirklich bei jeden Buggy und Wagen passen.
  • Der Preis
    Bei Babyprodukten zahlen Sie, im Gegenteil zu den meisten anderen Produkten, weniger für den Markennamen. Der Preis wird entschieden von der Qualität. Das ist auch bei den Sonnenschirmen der Fall. Schirme die eine höhere UV-Schutz haben, keinen Rost ansetzen und groß sind kosten mehr als Schirme die weniger UV-Schutz haben, rost-anfällig sind und kleiner sind.
    Welche Kriterien davon für Sie wichtig sind, liegt bei Ihnen. Nur beim UV-Schutz raten wir Ihnen nicht zu sparen und stets den höheren UV-Schutz zu wählen.
  • Die Farbe
    Achten Sie darauf eine Farbe zu nehmen die keine Insekten wie Bienen oder Wespen anzieht. Grelle und bunten Farbe sollten Sie vermeiden. Die Farbe Weiß, dunkle Töne und Erd-Töne sind dagegen sehr zu empfehlen.
  • Der UV-Schutz
    Achten Sie bitte darauf, dass der UV-Schutz auf dem Schirm beschrieben ist. Nur dann ist auch ein bestimmter Schutz gewährleistet. Zudem sollten Sie mindestens einen UV-Schutz von 40+ nehmen. Ein Schirm mit höherem Schutz ist natürlich noch besser. Diese werden aber seltener hergestellt und so gibt es eine kleinere Auswahl.

Gute Hersteller von Sonnenschirmen

Erfahren Hersteller von Sonnenschirmen für Kinder sind: