Top 3 Geschwisterwagen für ein Baby und ein Kleinkind im Test

Kinderwagen für Baby und Kleinkind

Wir zeigen die besten Kinderwagen für ein Baby und ein Kleinkind: Unsere Top 3 Geschwisterwagen im Test und Vergleich.

Gehören Baby und Kleinkind zur Familie, ist der gleichzeitige Transport des Nachwuchses manchmal eine Herausforderung. Auch wenn das Kleinkind schon laufen kann, ist es in der Regel nicht dazu in der Lage größere Strecken zu meistern. Hier schafft ein Geschwisterwagen Abhilfe. Geschwisterwagen werden von mehreren Herstellern angeboten. Sie unterscheiden sich in Ausstattung und Fahrverhalten deutlich voneinander. Gerade beim Einsatz in der Stadt oder während des Einkaufens ist es wichtig, dass die Geschwisterwagen wendig und leicht sind. Sie müssen sich komfortabel schieben lassen. Praktisch ist außerdem, wenn sich bei den Gestellen verschiedene Aufsätze nutzen lassen. So gibt es Kinderwagen, bei denen der Einsatz einer Babywanne und eines Sportsitzes möglich ist.

Beliebte Kinderwagen für Baby und Kleinkind zusammen

Baby und Kleinkind gemeinsam in einem passenden Geschwisterwagen zu transportieren, ist eine der komfortabelsten Lösungen, um dauerhaft mobil zu sein. Geschwisterwagen unterscheiden sich sowohl in der Ausstattung als auch in der Belastbarkeit von den gängigen Kinderwagen. So gehen diese Modelle mit einer hohen Belastbarkeit von teils bis zu 30 kg einher, sodass auch tatsächlich ein sicherer Einsatz bei zwei Kindern möglich ist.

Safety 1st Duodeal Geschwisterwagen

Safety 1st Geschwisterwagen

Der Safety 1st Duodeal Geschwisterwagen eignet sich für Familien mit Zwillingen oder zwei Kleinkindern. Der komfortable Wagen wird in zwei Farbvarianten angeboten und ist mit zwei Sportsitzen, die hintereinander angeordnet sind, ausgestattet. Angeboten wird der Geschwisterwagen mit Regenverdeck sowie einem besonders geräumigen Einkaufskorb. Darüber hinaus kann bei beiden Sitzen die Rückenlehne mehrfach verstellt werden. Der Safety 1st Duodeal lässt sich einfach zusammenfalten und erreicht ein kompaktes Faltmaß, mit dem er sich problemlos verstauen lässt. Das Fünfpunkt-Hosenträger-Gurtsystem ist einfach verstellbar und zudem mit einem hochwertigen Sicherheitsverschluss ausgestattet.

Die wichtigsten Merkmale des Safety 1st Duodeal Geschwisterwagens sind:

  • Kunststoffräder
  • Platz für zwei Kinder
  • Reifendurchmesser: 14,5 Zoll
  • Faltmaß: 115 x 59 x 34 cm
  • 5-Punkt-Gurt
  • Gewicht: 19 kg

Bereits ab der Geburt kann der Safety 1st Duodeal Geschwisterwagen genutzt werden. Eine Nutzung ist bis zu einem Alter von etwa 3,5 Jahren möglich. Unter den beiden Sitzen befindet sich ein sehr geräumiger Einkaufskorb. Sowohl die Vorder- als auch die Hinterreifen sind bei dem Safety 1st Duodeal gefedert und versprechen hohen Fahrkomfort.

Top Design von BambinoWorld

Buggy für Kinder und Babywanne

Der Top Design Geschwisterwagen von BambinoWorld kann mit zwei verschiedenen Aufsätzen gleichzeitig genutzt werden. Während sich vorn der Sportwagensitz befindet, kann hinten wahlweise eine Babywanne oder ein weiterer Sportwagensitz montiert werden. Der Geschwisterwagen punktet durch sein auffälliges Design. So werden hier Orange, Schwarz und Grau miteinander kombiniert. Gerade bei Geschwistern mit geringem Altersunterschied kann der Top Design von BambinoWorld durch seine Ausstattung überzeugen. Der vordere Sitz kann mit bis zu 15 kg belastet werden und ist damit bis zu einem Alter von drei Jahren nutzbar.

Alle wichtigen Merkmale des Top Design von BambinoWorld auf einen Blick:

  • Faltmaß: 112 x 52 x 40 cm
  • Abmessungen aufgeklappt: 113 x 104 x 40 cm
  • Gewicht: 13,5 kg
  • Schieberhöhe: 107 cm
  • Höhe der Rückenlehne: 40 cm
  • Sitztiefe: 23 cm
  • Raddurchmesser 20 cm

Mit gerade einmal 13,5 kg ist der Top Design ein wirklich sehr leichter und ebenso kompakter Kinderwagen. Beidseitig besitzt das Modell hinten Bremsen. Der hochwertig verarbeitete Sitz verspricht eine optimale Durchlüftung sowie guten Komfort. Die Rückenlehne kann bei diesem Wagen in zwei Positionen verstellt werden.

Hauck Freerider

Hauck Freerider für 2 Kinder

Gehalten in Schwarz mit ausgesuchten weißen Applikationen wirkt der Hauck Freerider modern und alltagstauglich gleichermaßen. Der Kinderwagen mit seinen beiden Sitzeinheiten kann bereits ab der Geburt verwendet werden. Problemlos lässt sich der Zweitsitz bei diesem Modell abnehmen, sodass Eltern in der Anwendung flexibel sind. Die Räder sind beim Hauck Freerider extra groß gestaltet und eignen sich dadurch für jedes Gelände. Für eine bessere Wendigkeit ist das Vorderrad schwenkbar. Angeboten wird der Hauck Freerider inklusive dem passenden Regenschutz.

Merkmale des Hauck Freerider Geschwisterwagens im Überblick:

  • Kunststoffräder hinten 29 cm Durchmesser, vorn 23 cm Durchmesser
  • Faltmaß: 97 x 61 x 38 cm
  • Länge Sitzfläche: 20 cm
  • Länge der Liegefläche: 86 cm
  • Sitzbreite: 32 cm
  • Belastbarkeit: 15 kg
  • Gewicht Kinderwagen: 15 kg

Beim Hauck Freerider handelt es sich um einen praktischen, multifunktionalen Geschwisterwagen, der sich als wahrer Verwandlungskünstler entpuppt. Ganz bequem können mit diesem Kinderwagen ein Kleinkind und ein Neugeborenes oder aber auch zwei Kleinkinder transportiert werden. Die beiden Sitzeinheiten sind separat verarbeitet.

Wichtige Merkmale bei einem Geschwisterkinderwagen

Hohe Belastbarkeit, geringes Gewicht für optimalen Schiebekomfort und ein sicheres Handling im Alltag machen einen guten Geschwisterkinderwagen aus. Bei der Auswahl eines solchen Kinderwagens gilt es auf die einzelnen Merkmale zu achten. Entscheidend sind bei einem Geschwisterwagen vor allem eine gute Wendigkeit sowie exzellenter Schiebekomfort. Damit sich die Wagen tatsächlich angenehm schieben lassen, dürfen sie nicht zu schwer sein. Viele Hersteller verarbeiten daher leichte Materialien. In der Regel bewegt sich das Eigengewicht der Geschwisterwagen zwischen 13 und 18 kg.

Der Schieber sollte in der Höhe verstellbar sein, sodass er sich an die Körpergröße der Eltern anpassen lässt. Wird der Geschwisterwagen überwiegend in der Stadt eingesetzt, kommt es vor allem auf Wendigkeit an. Darüber hinaus sollten die Vorderräder schwenkbar sein, sodass sich Kurven einfacher bewältigen lassen. Im urbanen Raum ist auch ein großer Einkaufskorb sehr praktisch. Wird der Wagen dagegen in der Natur und überwiegend im freien Gelände verwendet, fallen die Anforderungen anders aus. Hier sollten die Räder möglichst stabil und breit sein. Wichtig ist ebenso eine angemessene Größe, durch die Unebenheiten besser ausgeglichen werden. Geschwisterwagen müssen für den Einsatz im Wald eine gute Federung haben. Weiterhin sollten sich die Räder feststellen lassen. Dadurch wird ein sicheres Vorankommen auch auf längeren unebenen Passagen gewährleistet. Darüber hinaus sollten sich diese Wagen schnell und unkompliziert an die sich ändernden Wetterverhältnisse anpassen lassen.

Baby und Kleinkind Kinderwagen und Kinderbuggys

Je nach Modell eignet sich der Geschwisterwagen entweder für zwei Kleinkinder oder für ein Baby und ein Kleinkind. Entscheidend sind hier Ausstattung und Belastbarkeit. Um ein Baby und ein Kleinkind sicher transportieren zu können, ist es wichtig, dass sich neben dem Sportsitz eine Babywanne installieren lässt. Die Babywanne wird dabei entweder vorn oder hinten montiert. Die meisten Babys nutzen die Wanne bis zu einem Alter von 6 Monaten. Sobald sie selbständig sitzen können, können sie in den Buggyaufsatz wechseln. Diese eignen sich in der Regel für eine Nutzung bis zu einem Alter von drei Jahren. Ausnahmen gibt es allerdings. Bei einigen Geschwisterwagen ist die Belastbarkeit so hoch, dass auch ältere Kinder darin Platz nehmen können. Ein entscheidendes Kriterium ist bei einem Geschwisterwagen immer die Handlichkeit. Hier gibt es enorme Unterschiede. Einigen Herstellern ist es gelungen, die Wagen mit einem sehr kompakten Faltmaß und einem geringen Gewicht auszustatten, sodass sie auch problemlos im Kofferraum verstaut werden können. Bei einigen Kinderwagen ist das anders. Der Hauck Freerider gehört zum Beispiel noch zu den Wagen, die recht unhandlich sind. Dies beginnt bereits beim Gewicht.

Geschwisterwagen sollten sich außerdem leicht reinigen lassen. Dies gilt insbesondere für die Bezüge. Hier sind strapazierfähige Materialien die richtige Wahl.

Fazit

Geschwisterwagen sind für Familien mit zwei Kindern eine der praktischsten Lösungen, um mobil zu bleiben. Die Wagen bieten Platz für zwei Kinder und eignen sich im Gegensatz zum klassischen Zwillingswagen nicht für die gleichen Altersklassen, sondern können auch für ein Neugeborenes und ein Kleinkind eingesetzt werden. Die beiden Sitzeinheiten bieten in der Regel auch individuelle Einstellungsmöglichkeiten. So sind die Fußstützen verstellbar und lassen sich ebenso wie die Rückenlehne an die Bedürfnisse des Kindes anpassen. Auch die Rückenlehnen sind in mehreren Stufen verstellbar. Bei jedem Geschwisterwagen empfiehlt es sich, auf sinnvolles Zubehör zurückzugreifen. Wichtig sind neben einer Beindecke beispielsweise Regenabdeckungen, UV-Schutzabdeckungen und Getränkehalter.